Donnerstag, 13. November 2014

Eigene Schriftarten in Universal Apps für Windows 8.1 und Windows Phone 8.1

Vor einiger zeit habe ich mit Loek und Chris von den 6Wunderkindern beim Developer Open Space über best practices zu Universal Apps gesprochen und dabei kam es auf das Thema Icons. Der Tipp über den Loek auch in seinem Blog schreibt ist die Verwendung von eigenen Schriften in denen man die Icons einbettet, da diese vektorbasiert sind und auf allen Plattformen (Web, iOS, Android) dargestellt werden können. Noch dazu hat man alles an einer zentralen stelle in nur einer Datei.

Also ging ich sofort daran die ersten Icons in meinen Apps mit Hilfe von fonttastic in eine Schriftart umzuwandeln und diese dann einzusetzen. 

Aber es gab einen magischen Fehler - der Designer zeigte mir die richtige Schriftart aber auf dem Phone wurde die Standardschriftart - also der Fallback - verwendet.

Nach einigem Suchen nun die Lösung es scheint sich um einen kleinen Bug in Blend for Visual Studio zu handeln. 

Folgenden Code erzeugt Blend bei einem FontIcon mit meiner untitled-font:

<!-- Don't work-->
<FontIcon  Glyph="r" FontFamily="Fonts/untitled-font-5.ttf#untitled-font-5" />

und folgenden Code erzeugt Visual Studio:

<!-- Works :)-->
 <FontIcon  Glyph="r" FontFamily="ms-appx:/Fonts/untitled-font-5.ttf#untitled-font-5" />

Und wem das ms-appx: zuviel ist der kann es auch weg lassen:
<!-- Also Works :)-->
 <FontIcon  Glyph="r" FontFamily="/Fonts/untitled-font-5.ttf#untitled-font-5" />

Bei einer neu erstellten Universal App funktioniert die Zuweisung der Schriftart ohne führenden '/' daher ist das kein Anprangern eines allgemeinen Bugs. Es wird ein Sonderfall sein.


Keine Kommentare:

Kommentar posten